.

Was schafft ihr in 72 Stunden?

Ganz egal, ob ihr EinzelkämpferInnen oder TeamplayerInnen seid oder aus welcher Fachrichtung ihr kommt, hier ist kreatives Denken gefragt!

Über ein ganzes Wochenende bearbeitet ihr Problemstellungen aus der realen Wirtschaft - Challenges - und stellt eure Lösung dem jeweiligen Unternehmen in einem kurzen Pitch vor.

Ihr entscheidet euch für eine von drei Challenges und wir liefern euch das passende Setting, um neue Ideen zu entwickeln und ihnen Raum zur Entfaltung zu geben. Als hybride Veranstaltung bietet euch der WeekendHack die Möglichkeit frei zwischen einer reinen Online-Teilnahme oder einer Bearbeitung eurer Challenge vor Ort zu wählen.

Die beste Idee gewinnt! Euch erwarten attraktive Sach- und Geldpreise in Höhe von insgesamt 1.500€, spannende Kontakte aus Forschung und Wirtschaft sowie die Möglichkeit eure Ideen in Form von Kooperationsprojekten weiter zu verfolgen!

Was müsst ihr vorab wissen?

  • Ihr könnt euch bis zum 12. Oktober anmelden. Solltet ihr noch Teammitglieder suchen, könnt ihr dies bei der Anmeldung vermerken. EinzelkämpferInnen sind natürlich willkommen!

  • Der WeekendHack startet am Freitag, 16.10 um 11 Uhr mit einer Kickoff-Veranstaltung. Um 12 Uhr startet dann die Bearbeitungszeit für die Challenges. Zur Einreichung eurer Idee habt ihr genau 72 Stunden Zeit (bis Montag 12 Uhr). Die finale Pitch Session findet dann ab 14 Uhr statt.

  • Während der Bearbeitungszeit erhaltet ihr Unterstützung in Form von kurzen Workshops. Darüber hinaus stehen euch die Räumlichkeiten des Centrums für Entrepreneurship & Transfer(CET) der TU Dortmund zur Verfügung (unter Beachtung der aktuell geltenden Hygieneauflagen).

  • Die Workshops geben euch hilfreiche Design Thinking Methoden zur Ideenfindung und -entwicklung an die Hand.

  • Gleiche Rahmenbedingungen für alle! Mit dem Startschuss erhaltet ihr ausführliche Informationen zu den jeweiligen Challenges. Außerdem steht euch für jede Challenge eine MentorIn zur Verfügung.

  • Ihr könnt den WeekendHack doppelt gewinnen! Es gibt pro Challenge jeweils ein Siegerteam und ein Preisgeld in Höhe von 250€. Eine Jury kürt aus den drei Siegerteams das Gesamtsiegerteam, welches dann insgesamt 1.000€ gewinnt! 

  • Für Eure Verpflegung ist gesorgt. Wir statten jedes Team mit einem Weekend-Kit aus. Freut euch auf ein intensives Wochenende mit dem Exzellenz Start-up Center der TU Dortmund an eurer Seite!

  • Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, das heißt: Jetzt anmelden und Platz sichern! 

Nimmst du die Challenge an?

Mit freundlicher Unterstützung von

_

Der WeekendHack ist eine Veranstaltung des Lenkungskreises „Roundtable Startup – Mittelstand. Der Lenkungskreis ist ein Zusammenschluss von unterschiedlichen Institutionen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Kooperationsmöglichkeiten zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen anzuregen, den Wissens- und Technologietransfer zu stärken sowie die Innovations- und Gründungskultur in der Region Nordrhein-Westfalen zu fördern. Koordiniert wird der WeekendHack durch das Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) der TU Dortmund (in Kooperation mit dem Projekt streamUP), der Wirtschaftsförderung Dortmund (im Rahmen des Projekts Digital.Verbunden.) sowie der IHK zu Dortmund.

Das Centrum für Entre­preneur­ship & Transfer (CET) der TU Dort­mund un­ter­stützt und begleitet Unternehmensgründungen in allen Phasen, bietet Lehr­ver­an­stal­tun­gen und Work­shops zu den Themen Entre­preneur­ship, Technologie und In­no­va­ti­on an und regt den Technologie- und Wissenstransfer aus der Wis­sen­schaft in die Praxis an. Mit unseren Maß­nahmen wollen wir einen neuen Gründergeist in Dort­mund, dem Westfälischen Ruhrgebiet und Südwestfalen etablieren, die hiesige Innovationskraft stärken und die Region so nachhaltig fit für die Zukunft machen.